Islam - Die große Herausforderung

Ich freue mich sehr über das große Interesse unter Christen, die den Islam als eine wachsende Herausforderung wahrnehmen. Das zeigte sich am sehr gut besuchten Islamseminar vom 02.-04. September. Gerade am Samstag hätten es gar nicht mehr sein dürfen, da unser „Atrium“ platzmäßig ausgelastet war.

Dündar Karahamza konnte nach einer Erkrankung auch da sein, eine gründliche Einführung in den Islam geben und die Gäste besonders mit seinem Bekehrungsbericht bewegen. Ich hatte mir vorgenommen, massiv in die islamischen Quellen einzusteigen und von da aus zu zeigen, dass der Koran sich in vieler Hinsicht selbst widerlegt.

 

Der Koran kann kein objektiver Maßstab der Wahrheit sein, weil sich Allah sich den größten aller Täuscher nennt. Zudem stellt er die Trinität gravierend falsch durch Allah, Jesus und Maria dar. Bei seiner Überlieferung gingen nachweislich weite Teile verloren, obwohl Allah im Koran versprochen hat, ihn zu bewahren. Außerdem bestätigt er die Schriften der Bibel, die ihm aber grundlegend widersprechen u.v.m.

 

Am Sonntag gab es eine Darlegung des Evangeliums mit notwendigen Betonungen für Muslime und wie man unnötigen Anstoß vermeiden kann. Besonders gefreut hat mich das Zeugnis, dass Dündar und ich uns gut ergänzt hätten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0